Die Gemeinde Friedrichskoog hat sich ein weiteres Mal für einen Gutschein zur Bezuschussung der Einrichtung eines öffentlichen WiFi-Hotspots beworben und diesmal bei dem Auswahlverfahren einen Gutschein erhalten. Nun liegt es an der Gemeinde, sich zu entscheiden wo der Hotspot errichtet werden soll.
Zum Hintergrund: Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, Bürgern und Besuchern im öffentlichen Raum Zugang zu kostenlosem WiFi bzw. WLAN zu ermöglichen. Mithilfe eines Gutscheins der EU können WiFi-Hotspots eingerichtet und bezuschusst werden. Dabei übernimmt die EU die Kosten für die Ausrüstung und Installation, die Gemeinde zahlt die Netzanbindung und die Instandhaltung der Anlage für mindestens drei Jahre.