Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, Bürgern und Besuchern im öffentlichen Raum Zugang zu kostenlosem WiFi bzw. WLAN zu ermöglichen. Mithilfe eines Gutscheins der EU können WiFi-Hotspots eingerichtet und bezuschusst werden. Dabei übernimmt die EU die Kosten für die Ausrüstung und Installation, die Gemeinde zahlt die Netzanbindung und die Instandhaltung der Anlage für mindestens drei Jahre. Die Gemeinde Friedrichskoog hat sich Mitte November um einen Gutschein beworben. Voraussichtlich Mitte / Ende Dezember wird die Gemeinde erfahren, ob sie zu den ausgewählten gehört (das Auswahlverfahren erfolgt nach dem Windhundprinzip).