Letzte Woche besuchten Dörte Kebbel, Astrid Lahrsen-Loges und Juliane Reich den Mars Skipper Hof in Kotzenbüll, um Ideen und Anregungen für den geplanten Rundweg in Spitze zu sammeln. Auf Mars Skipper Hof können 80 Spielstationen entdeckt, erforscht und erlebt werden, beispielsweise zum Thema Wasser. Im Mittelpunkt jeder Station steht, Erfahrungen für die Sinne zu sammeln. Neben den spannenden Stationen, war die Gestaltung des Geländes und dessen Ausstattung, z.B. mit Sitzgelegenheiten, Balancierhölzern, Gärten und einem Norfriesischen Labyrinth, von genauso großem Interesse.