Auf der 40. Gemeindevertretersitzung am 22. März wurde die Beauftragung der Machbarkeitsanalyse beschlossen. Die Analyse soll Aufschluss über die zu erwartenden Investitionskosten und laufende Kosten geben und der Gemeindevertretung bei der Entscheidungsfindung über die Zukunft der jetzigen Minigolfanlage helfen. Auch wird die Analyse für eine etwaige Förderantragsstellung benötigt