Nachdem der Vorstand der AktivRegion Dithmarschen Mitte November die Förderung des Konzeptes für die städtebauliche Entwicklung des Hafens beschlossen hat, wurde zu Beginn dieser Woche ein weiterer Antrag gestellt. Hintergrund dafür ist die Empfehlung der AktivRegion, Fördermöglichkeiten aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) zu nutzen, da die Bezuschussung bis zu 75% der Nettokosten betragen kann und somit höher ist als die der AktivRegion. Im ersten Quartal 2017 ist mit einer Entscheidung über den gestellten Antrag zu rechnen.
Erfahren Sie mehr über die Hafenentwicklung.